Thiem scheitert im Marseille-Viertelfinale

20. Februar 2015, 15:56
75 Postings

Spanier Roberto Bautista-Agut besiegelt das Aus des Niederösterreichers in zwei Sätzen

Marseille - Der Niederösterreicher Dominic Thiem ist am Freitag im Viertelfinale des ATP-Tennisturniers von Marseille gegen den als Nummer vier gesetzten Spanier Roberto Bautista-Agut mit 6:7(7), 3:6 ausgeschieden. Damit liegt der 21-Jährige im Head-to-Head 0:2 zurück.

Der erste Satz ging ohne Break über die Bühne, im Tiebreak ließ Thiem zwei Chancen auf den Satzgewinn ungenutzt. Sein Gegner packte hingegen seine erste Möglichkeit beim Schopf und schaffte im zweiten Durchgang, Österreichs Nummer eins das Service zur 3:1-Führung abzunehmen. Danach servierte der Weltranglisten-16. aus. Der Viertelfinaleinzug bringt Thiem immerhin 45 Punkte für die Weltrangliste und voraussichtlich eine kleine Verbesserung. Aktuell liegt er auf Platz 48. (APA, 20.2.2015)

Share if you care.