Flugsimulator "FlightGear" in neuer Version 3.4 erschienen

20. Februar 2015, 14:35
1 Posting

Bringt Fehlerbereinigungen, Performanceverbesserungen und neue Funktionen mit

Die Open-Source-Flugsimulation "FlightGear" wurde in Version 3.4 veröffentlicht. Der neue Release bringt vor allem Änderungen auf technischer Ebene mit.

Bessere Performance, neue Serverfeatures

Allgemein soll das Spiel nun auf vielen Systemen performanter laufen. Der Speicherverbrauch von Szeneriebestandteilen wurde reduziert, dazu lassen sich Objekte nun als als Teil eines Innenraums definieren und werden folglich auf größere Distanz nicht mehr gerendert.

Der integrierte Webserver verfügt nun über eine dynamische Karte, ein Tool zum Aufzeichnen von Screenshots sowie Unterstützung für Panels im vektorbasierten SVG-Format. Die Definition eigener Materialien über XML-Dateien wurde außerdem erleichtert.

Schönere Lichter

In grafischer Hinsicht wurde das Spiel vor allem hinsichtlich der Darstellung von Lichtern aufgewertet. Die Runwaybeleuchtung und andere Lichtquellen unterstützen nun Atmospheric Light Scattering. Bei der Installation von "FlightGear" unter Windows werden eventuell notwendige Ausnahmeregelungen für die Firewall automatisch hinzugefügt.

Das vollständige Changelog findet sich im Wiki auf der Homepage des Projekts. Dort kann der Simulator in der neusten Fassung für Windows (ab XP), OS X (ab 10.8, künftig evtl. ab 10.7) und Linux-Systeme heruntergeladen werden. (gpi, derStandard.at, 20.02.2015)

  • FlightGear 3.4 ist erfolgreich gelandet.
    foto: flightgear

    FlightGear 3.4 ist erfolgreich gelandet.

Share if you care.