YouTube nimmt Kinder ins Visier: Eigene App kommt

20. Februar 2015, 11:54
6 Postings

Mit altersgerechtem Design und entsprechenden Inhalten

YouTube will am 23. Februar seine erste App veröffentlichen, die sich speziell an Kinder richtet. Das Programm für Smartphones und Tablets soll nur geeignete Inhalte zugänglich machen und Eltern die Möglichkeit zur Kontrolle bieten.

Kindgerechtes Design

Das Design ist mit großen Icons und möglichst wenig Scrollen auf eine kindgerechte Bedienung ausgelegt sein, berichtet Reuters. Eltern sollen beispielsweise über eine Timer-Funktion festlegen können, wie lange ihre Kinder die App nutzen dürfen.

Viele Dienste ab 13

Zahlreiche Online-Dienste, etwa auch Facebook, sehen in ihren Bedingungen vor, dass Nutzer über 13 Jahre alt sein müssen. Allerdings gibt es auch viele jüngere Mitglieder, die laut Jugendschützern zu wenig Schutz vor Belästigung durch Erwachsene oder Mobbing hätten. Eine rege Debatte dazu wird derzeit in Deutschland zum neuen Trend Livestreaming geführt.

Werbezielgruppe

Mit Apps, die speziell für junge Nutzer entwickelt sind, können Eltern die Aktivitäten besser im Auge behalten. Unpassende Inhalte sollen hier erst gar keinen Platz finden. Auch Twitter hat erst kürzlich eine eigene Kinder-App für seinen Videodienst Vine gestartet.

Allerdings sind Kinder im Web auch eine wachsende Zielgruppe für Werbung. So sind etwa YouTube-Channels, auf denen Spielsachen getestet werden, enorm populär. Ob bei YouTube Kids auch Werbung angezeigt wird, ist nicht bekannt. (br, derStandard.at, 20.2.2015)

  • YouTube hat bereits einige Kinder-Stars hervorgebracht und will nun auch eine App speziell für ein junges Publikum auf den Markt bringen.
    screenshot: red

    YouTube hat bereits einige Kinder-Stars hervorgebracht und will nun auch eine App speziell für ein junges Publikum auf den Markt bringen.

Share if you care.