Porsche-Chef soll in VW-Vorstand aufrücken

20. Februar 2015, 11:43
posten

Matthias Müller soll auf der Aufsichtsratssitzung nächste Woche in das Gremium berufen werden

Hamburg/Stuttgart - Porsche-Chef Matthias Müller wird einem Zeitungsbericht zufolge in den VW -Vorstand aufrücken. Der 61-Jährige solle auf der Aufsichtsratssitzung nächste Woche in das Gremium berufen werden, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) vorab aus ihrer Freitagausgabe unter Berufung auf die Tagesordnung für die nächste VW-Aufsichtsratssitzung. Weder VW noch Porsche wollten sich äußern.

"Kein Kommentar zu Personalspekulationen", sagte ein VW-Sprecher. Konzerninsider vermuten schon länger, dass Müller demnächst in den VW-Vorstand berufen wird.

Vor einigen Monaten war spekuliert worden, Müller könne Konzernchef Martin Winterkorn beerben, wenn der in einigen Jahren in den Aufsichtsrat wechselt. Müller hatte dem jedoch eine Absatz erteilt und dies mit seinem Alter begründet. Porsche ist nach Audi der zweitgrößte Gewinnbringer des Wolfsburger Konzerns. Audi-Chef Rupert Stadler sitzt bereits im Konzernvorstand. (APA, 20.2.2015)

Share if you care.