Grödig findet kein Ersatzstadion

19. Februar 2015, 17:13
131 Postings

Heimspiele gegen WAC und Sturm auf März verschoben

Wien - Die kommenden beiden Heimspiele des SV Grödig sind aufgrund der schlechten Platzverhältnisse in der Heimarena der Salzburger und eines kurzfristig nicht zur Verfügung stehenden Ausweich-Stadions verschoben worden. Dies gab die Fußball-Bundesliga am Donnerstag bekannt.

Die für Samstag geplant gewesene Partie gegen den WAC findet am 18. März statt, das ursprünglich für Mittwoch angesetzte Duell mit Sturm Graz geht nun am 11. März über die Bühne. Außerdem wurde wegen der zumindest temporär fehlenden Verfügbarkeit eines Stadions ein Disziplinarverfahren gegen Grödig eingeleitet.

Grödig-Manager Christian Haas gab sich in diesem Zusammenhang aber gelassen. "Ich bin wegen des Verfahrens nicht beunruhigt, wir werden das hinbekommen", sagte der 37-Jährige der APA. Haas versteht die Aufregung rund um die Verschiebungen nicht ganz: "Es sind in den letzten Jahren viele Spiele in der Bundesliga abgesagt worden, wir sind da nicht der erste Club."

Die möglichen Sanktionen erstrecken sich dabei von einer Verwarnung über eine Aberkennung von Punkten und eine Geldstrafe von maximal 500.000 Euro bis zum Lizenzentzug. (APA, 19.2.2015)

  • Grödig: ein Stadion und ein Acker.
    foto: apa/neumayr/mmv

    Grödig: ein Stadion und ein Acker.

Share if you care.