Einzelverkäufe: 14-tägiges "Bravo" stoppt Talfahrt

19. Februar 2015, 16:42
posten

Nach 70.500 Abnehmern im Dezember kamen die letzten beiden Hefte auf mehr als 120.000

Die Umstellung der Jugendzeitschrift "Bravo" auf eine 14-tägige Erscheinungsweise dürfte Früchte tragen. Nach dem Tiefpunkt von zuletzt 70.489 Einzelverkäufen im Dezember erreichte "Bravo" bei den letzten zwei Ausgaben 121.709 beziehungsweise 123.140 verkaufte Exemplare, berichtet meedia.de am Donnerstag.

Im Schnitt setzte "Bravo" im vierten Quartal 2014 am Kiosk nur noch 83.191 Hefte pro Woche ab - bei knapp 30.000 Abonnenten. Bis 1998 hatte "Bravo" noch eine Auflage von mehr als einer Million.

Nach der Erosion der Leser hat sich der Bauer-Verlag zu einer Neupositionierung des Hefts als "Premiumprodukt" mit einer nur mehr 14-tägigen Erscheinungsweise entschlossen. Mit diesen Schritten ist zumindest vorerst die Talfahrt gestoppt. (red, derStandard.at, 19.2.2015)

Share if you care.