"Destiny": Härtester Sechs-Spieler-Raid im Alleindurchgang bewältigt

19. Februar 2015, 12:29
51 Postings

Spieler "sc Slayerage" spielt Gegner und Zuseher schwindlig

Nach dem ersten erfolgreichen Alleindruchgang auf Schwierigkeitsstufe "Normal" hat der "Destiny"-Spieler sc Slayerage nun auch im härtesten Grad den Sechs-Spieler-Raid "Crota's End" bezwungen. Den Durchgang bezeichnete der Spieler selbst als unglaublich anstrengend und zeigte sich dementsprechend stolz in der Beschreibung seines Videomitschnitts.

Hart verdientes Brot

Um dieses Kunststück zu meistern, musste Slayerage (Erfahrungsstufe 32) von der Ausrüstung bis zum Timing im Kampf alles genau ausloten. "Dieser Durchgang war verrückt schwer. Im Moment weiß ich nicht, ob er mit einem anderen Charakter als einem Level 32 Sunsinger Warlock mit Starfire Protocol, Gjallarhorn, Ice Breaker, Red Death, Black Hammer und einer Wafffe mit Surplus bewältigt werden kann", so der Spieler. Wie im Mitschnitt zu sehen ist, ging Slayerage nicht nur enorm präzise vor, sondern auch unglaublich flink. Um die Horden an Gegnern im Zaum zu halten, nutzte er jede Ecke der Arena aus und machte in Abstimmung auf die jeweiligen Widersacher von seinen Fertigkeiten Gebrauch, die er sich in bereits gut 390 Stunden Nettospielzeit und 1.780 Partien angeeignet hat. (zw, derStandard.at, 19.2.2015)

the legend himself
Share if you care.