Weltkrieg, Frühpension, Magie und Schmutz: Neue Serien bei Amazon

18. Februar 2015, 16:46
1 Posting

Das Onlineportal gibt fünf neue Serien in Auftrag: Ridley Scott produziert "The Man in the High Castle", Comedy "Mad Dogs", "The New Yorker" steuert Dokus bei, zwei Kinderserien

Wien - Amazon gibt grünes Licht für fünf neue Serien:

"The Man in the High Castle" war als Pilotfolge unter Usern am erfolgreichsten. Nach der Romanvorlage von Philip K. Dick geht es darin um die Frage, was wäre wenn die Alliierten den Zweiten Weltkrieg verloren hätten und Japan und Deutschland die Vereinigten Staaten regierten. Produziert wird die Serie von Ridley Scott. In Hauptrollen spielen Rufus Sewell ("John Adams"), Luke Kleintank ("Pretty Little Liars") und Alexa Davalos ("Mob City")

"Mad Dogs" zeigt eine Gruppe von 40-jährigen, die in Belize die Frühpension eines ihrer Freunde feiern. Comedy mit Michael Imperioli ("The Sopranos"), Steve Zahn ("Treme") und Billy Zane ("Twin Peaks").

Produziert wird auch "The New Yorker Presents": Das berühmte Magazin hostet eine Dokureihe, etwa eine des Oscar-Siegers Jonathan Demme ("Das Schweigen der Lämmer").

Mehr gibt es auch von den Kinderserien "Just Add Magic" und "The Stinky & Dirty Show" zu sehen.

Die neuen Amazon Originals werden zuerst Mitgliedern in den USA, Großbritannien, Deutschland und Österreich in diesem und im kommenden Jahr zur Verfügung stehen.

Zuletzt startete bei Amazon die Copserie "Bosch", derStandard.at berichtete (nachzulesen hier). Bei den Golden Globes war der Onlineriese großer Seriensieger mit "Transparent" und "The Affair". Bericht von den Globes hier. (prie, derStandard.at, 18.2.2015)

  • "Mad Dogs" geht bei Amazon in Serie.
    foto: amazon

    "Mad Dogs" geht bei Amazon in Serie.

Share if you care.