"Game of Thrones"-Edition von Monopoly erschienen

18. Februar 2015, 11:32
12 Postings

Brettspiel-Klassiker nach Westeros verlagert – vorerst nur in den USA zu haben

Wer immer schon gerne mal sein Urlaubsquartier in Sunspear bezogen oder während des Schiurlaubs in Winterfell residiert hätte, darf sich diesen Wunsch bald erfüllen. Zumindest bei der "Game of Thrones"-Edition des Brettspiel-Urgesteins Monopoly. Dessen Veröffentlichung hat HBO auf Twitter bekannt gegeben.

Immobilien in Westeros

Spieler erwerben dabei Eigentümer rund um Westeros, bauen diese aus und lassen ihre Konkurrenten beim Zwischenstopp teures Gold für ihren Aufenthalt zahlen. Wer es zu bunt treibt, findet sich dank Ereigniskarten aber mitunter auch in der frostigen Ödnis in Castle Black wieder. Dazu sollte man stets auf seine eigenen Geldreserven achten, denn die Geduld der Iron Bank kennt bekanntlich grenzen.

Zahlreiche Filmumsetzungen

Derzeit kann das Spiel nur von US-Kunden im HBO-Shop um 60 Dollar bestellt werden. Das "Game of Thrones"-Monopoly dürfte in absehbarer Zeit aber auch in Europa zu haben sein. Von der Monopoly-Reihe existieren zahlreiche Umsetzungen auf Basis von Film- oder Serienvorlagen, etwa mit "Star Wars"-Thematik oder im Setting der Zombieapokalypse von "The Walking Dead". (gpi, derStandard.at, 18.02.2015)

  • You pay nothing, Jon Snow.
    foto: hbo

    You pay nothing, Jon Snow.

  • Artikelbild
    foto: hbo
Share if you care.