Vater und zweijährige Tochter bei Rodelunfall in Tirol verletzt

18. Februar 2015, 09:32
3 Postings

38-jähriger Schweizer prallte gegen Fangzaun

Zams - Mit Verletzungen hat eine Rodelfahrt am Dienstag für einen 38-jährigen Schweizer und seine zweijährige Tochter in Tirol geendet. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Schweizer im Skigebiet Venet/Zams (Bezirk Landeck) über eine Piste zum Start der Rodelbahn Süd. In einer Linkskurve verlor der Mann die Kontrolle über die Rodel und prallte gegen einen Fangzaun.

Der 38-Jährige brach sich dabei den Oberschenkel und verletzte sich an der Schulter. Das Mädchen brach sich den Unterschenkel und zog sich eine Gehirnerschütterung zu. Vater und Tochter wurden mit dem Rettungshubschrauber geborgen und in das Krankenhaus Zams geflogen. (APA, 18.2.2015)

Share if you care.