Sonys smarte Brille ab März erhältlich

17. Februar 2015, 14:14
31 Postings

Edition für Entwickler soll rund 730 Euro kosten, Vorbestellungen bereits möglich

Sony hat angekündigt, seine Datenbrille "SmartEyeGlass" ab März in den Verkauf bringen zu wollen. Vorbestellungen können seit Dienstag aufgegeben werden, vorerst allerdings nur aus Deutschland, Großbritannien, Japan und den USA. Mit rund 840 Dollar (730 Euro) ist die SmartEyeGlass ein relativ teureres Vergnügen, das aber immer noch günstiger als einst Google Glass ist.

Relaunch für Google Glass

Googles Datenbrille wurde vor kurzem zurückgezogen, sie wird intern einem kompletten Relaunch unterzogen. Offenbar plant Sony, diese Marktlücke auszunutzen. Die SmartEyeGlass verfügt über ähnliche Spezifikationen wie Google Glass. Entwickler sollen nun Apps für Sonys neues Gerät entwickeln.

sonyxperiadev

Techbranche entzweit

Innerhalb der Techbranche ist man über den Einsatz von solchen Datenbrillen, die Zusatzinformationen zum echten Geschehen einblenden (Augmented Reality) entzweit: Apple-Chef Tim Cook lehnte solche Brillen wiederholt ab. Der Analyst Stuart Miles nennt Sonys Bemühungen gegenüber der BBC "eine Zeit- und Energieverschwendung". Da Google seine Brille zu Recht zurückgezogen habe, sei es sinnlos, nun ein ähnliches Modell auf den Markt zu bringen. (fsc, derStandard.at, 17.2.2015)

Links:

BBC

Sony

  • Sonys Datenbrille wird mit einem Rad gesteuert, das sich Nutzer an die Kleidung heften müssen
    foto: sony/screenshot

    Sonys Datenbrille wird mit einem Rad gesteuert, das sich Nutzer an die Kleidung heften müssen

Share if you care.