Open Street Maps ermöglicht Routenplanung

17. Februar 2015, 12:57
16 Postings

MapQuest, GraphHopper und OSRM über Hauptseite verfügbar – soll Datenqualität erhöhen

Das offene Kartenprojekt Open Street Map hat seine Hauptseite um Routingfunktionen erweitert. Nutzer können nun direkt auf der Seite ihren Weg von A nach B planen. Ziel des Unterfangens ist es unter anderem, den Userinput und damit die Qualität des digitalen Kartenmaterials zu erhöhen.

MapQuest, GraphHopper, OSRM

Integriert werden dabei verschiedene, bereits bestehende Routing-Dienste für OSM-basierte Karten. Berechnen lassen sich Wege als Fußweg, als Radstrecke sowie für das Auto per MapQuest, GraphHopper und OSRM (Open Street Map Routing Machine), die für die gleiche Strecke teils stark unterschiedliche Ergebnisse liefern.

Nutzer, die eine fehlerhafte Route – etwa eine nicht berücksichtigte Einbahn oder verbotene Abbiegung – entdecken, können direkt eine Berichtigung einreichen. Über diesen "Feedback Loop" werden auch alle anderen Kartenangebote, die auf OSM aufbauen, verbessert. (red, derStandard.at, 17.02.2015)

  • Beispielroute: Vom Karlsplatz zum Westbahnhof.
    foto: screenshot

    Beispielroute: Vom Karlsplatz zum Westbahnhof.

Share if you care.