"Diablo 3": Erster Spieler erreicht Level 1.000, ohne zu sterben

17. Februar 2015, 11:20
109 Postings

Russischer Spieler Nokieka beweist Nervenstärke im Hardcore-Modus

Ein russischer "Diablo 3"-Spieler namens Nokieka hat es als erster weltweit geschafft im Hardcore-Modus Paragon Level 1.000 zu erreichen. Dabei durfte er kein einziges Mal sterben, da man bei diesem Modus nur ein einziges Leben hat. Stirbt man, verliert man alle Errungenschaften und Statistiken und muss von vorne anfangen.

Unerreicht

Gelungen ist Nokieka dies zum Ende der vergangenen Saison 1 mit einem Deamon Hunter-Charakter. Nach dem Ende der Saison hat er die Erfahrungspunkte auf einen nichtsaisonalen Witch Doctor Hardcore-Charakter übertragen. So führt der Spieler die Rangliste nun sogar mit Level 1.002 an. Sein stärkster Verfolger liegt bei 948. Der finale Moment zum Sprung auf Level 1.000 wurde per Videomitschnitt festgehalten. Nokieka gesamte Statistik ist auf Battle.net einsehbar. (zw, derStandard.at, 17.2.2015)

jade harvester
  • Nokieka erreicht Paragon Level 1.000
    foto: youtube

    Nokieka erreicht Paragon Level 1.000

Share if you care.