Raffl schoss Philly bei Comeback zum Sieg

16. Februar 2015, 10:28
4 Postings

2:1-Erfolg der Flyers in Buffalo

Wien - Michael Raffl war am Sonntag bei seinem Comeback in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL Matchwinner für die Philadelphia Flyers. Der 26-jährige Villacher erzielte beim 2:1-Auswärtssieg bei den Buffalo Sabres in der 53. Minute den Siegestreffer.

Raffl hatte wegen einer Lungenentzündung sieben Spiele verpasst. "Das erste Drittel war hart. Meine Mitspieler haben mich aber sehr unterstützt, das hat geholfen", erklärte der Stürmer. Bei seinem 13. Saisontor kam der Kärntner hinter dem Tor zur Scheibe und bezwang Torhüter Michal Neuvirth.

Die Flyers haben in neun Spielen in Folge gepunktet (sechs Siege und drei Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen) und sich damit auch wieder eine kleine Chance auf das Play-off erkämpft. Philadelphia fehlen fünf Punkte auf die Boston Bruins, die den letzten Play-off-Platz der Eastern Conference einnehmen.

Eine traurige Nachricht gab die NHL am Sonntag bekannt. Steve Montador, der in den Saisonen 2009/10 und 2010/11 Teamkollege von Thomas Vanek bei den Buffalo Sabres war, ist mit nur 35 Jahren gestorben. Der Verteidiger hat 571 NHL-Spiele absolviert. (APA, 16.12.2015)

NHL-Ergebnisse von Sonntag: Buffalo Sabres - Philadelphia Flyers (1 Tor Raffl) 1:2, Chicago Blackhawks - Pittsburgh Penguins 2:1 n.P., Florida Panthers - St. Louis Blues 1:2 n.P., Anaheim Ducks - Washington Capitals 3:5, San Jose Sharks - Tampa Bay Lightning 2:5.

Share if you care.