Wolfgang Kindl holt WM-Bronze im Einsitzer

15. Februar 2015, 15:03
1 Posting

Tiroler fährt in Sigulda von Platz sechs aus noch zu Edelmetall - Gold nicht nach Deutschland

Sigulda - Der Tiroler Wolfgang Kindl sicherte sich am Sonntag bei der WM der Kunstbahnrodler in Sigulda hinter dem Russen Semen Pawlitschenko und Titelverteidiger Felix Loch aus Deutschland (+ 0,071 Sek.) Bronze. Der 26-Jährige fuhr im zweiten Lauf von Platz sechs aus noch auf das Podest (+ 0,184 Sek.).

Für den Weltcupsieger von Lillehammer ist es die erste Medaille übehaupt, Gold geht etwas überraschend an den Russen Semen Pavlichenko, der mit zwei Bestzeiten den Olympiasieger und Topfavoriten Felix Loch auf Platz zwei verweisen konnte.

Das bisher letzte Einsitzer-Edelmetall für Österreich hatte vor sechs Jahren Daniel Pfister geschafft. In Sigulda hatten Peter Penz/Georg Fischler am Samstag im Doppelsitzerbewerb bereits Silber gewonnen.

Platz sechs für die Staffel

Mit der erhofften dritte Medaille in der abschließenden Team-Staffel wurde es nichts. Nach einer Bandenberührung von Miriam Kastlunger, die als Erste für den ÖRV ins Rennen ging, musste sich das Quartett mit Rang sechs begnügen.

Der Rückstand war bereits zu groß, als dass für Wolfgang Kindl und die Doppelsitzer Peter Penz/Georg Fischler daran noch genügend hätten ändern können. "Wir gewinnen und verlieren zusammen, beim nächsten Mal werden die Karten neu gemischt", sagte Kindl. Gold ging an Deutschland, das damit in drei der vier Olympiadisziplinen siegreich blieb, vor Russland und Kanada.

ÖRV-Cheftrainer Rene Friedl hatte allen Grund, im Jahr nach dem Rücktritt der Doppel-Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger sowie von Nina Reithmayer positiv zu bilanzieren. "Wir haben nach den zuletzt gezeigten Leistungen gewusst, dass wir um die Medaillen mitrodeln können, dass es so erfolgreich ausgeht, freut mich natürlich besonders."

Die Saison wird nun mit den Weltcup-Bewerben in Altenberg (21./22.2.) und Sotschi abgeschlossen. In Russland werden neben dem Weltcup-Finale auch die EM-Medaillen vergeben. (red/APA - 15.2. 2015)

Ergebnisse Kunstbahn-Rodel-WM in Sigulda am Sonntag:

  • Männer, Einsitzer: 1. Semen Pawlitschenko (RUS) 1:36,288 Min. - 2. Felix Loch (GER) + 0,071 Sek. - 3. Wolfgang Kindl (AUT) 0,184 - 4. Alexander Peretjagin (RUS) 0,204 - 5. Andi Langenhan (GER) 0,256 - 6. Chris Mazdzer (USA) 0,512.

Weiter: 22. David Gleirscher 1,768 - 27. Reinhard Egger - 31. Daniel Pfister

  • Team-Staffel: 1. Deutschland (Natalie Geisenberger, Felix Loch, Tobias Wendl/Tobias Arlt) 2:13,152 Min.; 2. Russland (Tatjana Iwanowa, Semen Pawlitschenko, Andrej Bogdanow/Andrej Medwedew) + 0,082 - 3. Kanada (Alex Gough, Samuel Edney, Tristan Walker/Justin Snith) 0,977

Weiter: 6. Österreich (Miriam Kastlunger, Wolfgang Kindl, Peter Penz/Georg Fischler) 1,481

  • Mit drittbester Zeit im zweiten Durchgang zu Bronze: Wolfgang Kindl.
    foto: örv/eugen eslage

    Mit drittbester Zeit im zweiten Durchgang zu Bronze: Wolfgang Kindl.

Share if you care.