Juan Carlos legte Einspruch gegen Vaterschaftsklage ein

14. Februar 2015, 15:48
10 Postings

Entscheidung des Gerichts dürfte damit längere Zeit auf sich warten lassen

Madrid - Spaniens ehemaliger König Juan Carlos hat Einspruch gegen eine Vaterschaftsklage der Belgierin Ingrid Sartiau eingelegt. Der 77-Jährige wehre sich gegen die Entscheidung des Obersten Gerichts vor einem Monat, die Klage zuzulassen, sagte ein Gerichtsvertreter am Samstag der Nachrichtenagentur AFP.

Nach seinen Angaben legte auch Sartiau Einspruch ein, da das Gericht entgegen ihrer Forderung noch keinen DNA-Test des Ex-Monarchen angefordert habe.

Sartiau ist ebenso wie der Katalane Alberto Sola Jimenez davon überzeugt, uneheliches Kind von Juan Carlos zu sein. Eine erste Klage vor Gericht im Jahr 2012 wurde noch mit Verweis auf die Immunität des damaligen Königs zurückgewiesen.

Sonderrechte

Als Juan Carlos aber im Juni zugunsten seines Sohnes Felipe abdankte, verlor er auch seine Immunität. Allerdings sehen vom Parlament verabschiedete Sonderrechte vor, dass nur der Oberste Gerichtshof frühere Könige zur Rechenschaft ziehen kann. Dieser ließ nun allein Sartiaus Klage zu.

Laut dem Gerichtsvertreter müssen die Anwälte und Staatsanwälte nun die beiden Einsprüche prüfen, bevor sich das Gericht mit ihnen befasst. Bis zu dessen Entscheidung könnten demnach Wochen vergehen. (APA/AFP, 14.2.2015)

Share if you care.