Nach Haft: Jackie Chans Sohn entschuldigte sich für Marihuanakonsum

14. Februar 2015, 14:07
43 Postings

Öffentlicher Auftritt nur wenige Stunden nach Entlassung

Peking - Der Sohn von Kung-Fu-Star Jackie Chan hat sich nach dem Verbüßen einer sechsmonatigen Haftstrafe wegen Drogendelikten öffentlich für seine Vergehen entschuldigt. Jaycee Chan, der das Gefängnis in Peking am Freitag verlassen hatte, trat nur wenige Stunden später an die Öffentlichkeit und gab sich dabei reumütig.

Seine Verfehlungen hätten einen negativen Einfluss auf die Gesellschaft gehabt, Menschen, die ihm hilfreich zur Seite standen, enttäuscht und Verluste für jene verursacht, die mit ihm zusammenarbeiteten, räumte der 32-Jährige ein. Er kündigte gegenüber Medienvertretern an, sich zukünftig mit aller Energie seinen Film- und Musikprojekten sowie seiner Mutter widmen zu wollen.

Jaycee Chan war im August vergangenen Jahres festgenommen und positiv auf Marihuana getestet worden. In Chans Wohnung fanden die Ermittler 100 Gramm Marihuana. Ihm wurde außerdem vorgeworfen, seine Wohnung zu einem Treffpunkt für Drogenkonsum gemacht zu haben. Anfang Jänner wurde der 32-Jährige verurteilt. Da er zu diesem Zeitpunkt schon fünf Monate inhaftiert war, kam er nun frei. (APA/Reuters, 14.2.2015)

  • Jaycee Chan bei seiner Entschuldigung
    foto: ap photo/andy wong

    Jaycee Chan bei seiner Entschuldigung

Share if you care.