93-Jähriger wegen Beihilfe zum Mord in Auschwitz angeklagt

14. Februar 2015, 13:59
42 Postings

Angeklagter räumte ein, als SS-Mann im KZ in Einsatz gewesen zu sein

Dortmund - Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat gegen einen 93 Jahre alten ehemaligen SS-Mann aus der deutschen Ortschaft Lage (Kreis Lippe) Anklage wegen Beihilfe zum Mord im Vernichtungslager Auschwitz erhoben. Das bestätigte der Leiter der Zentralstelle Nordrhein-Westfalens für die Bearbeitung von nationalsozialistischen Massenverbrechen, Oberstaatsanwalt Andreas Brendel, dem "Westfalen-Blatt" (Samstag).

Das Landgericht Detmold müsse jetzt über die Zulassung der Anklage entscheiden. Der 93-Jährige hat früheren Angaben Brendels zufolge eingeräumt, ab Anfang 1942 als SS-Angehöriger im Konzentrationslager Auschwitz eingesetzt worden zu sein. Eine konkrete Beteiligung an Tötungen habe der Mann aber bestritten. Die Ermittlungsverfahren gegen zwei weitere Männer aus Nordrhein-Westfalen seien wegen einer zu dünnen Beweislage eingestellt worden, sagte Brendel der Zeitung. (APA, 14.2.2015)

Share if you care.