Brand in Polizeianhaltezentrum Villach: 28-Jähriger tot

14. Februar 2015, 10:26
109 Postings

Brandursache unklar - Für den Häftling aus Spanien kam die Hilfe zu spät

Bei einem Brand im Polizeianhaltezentrum (PAZ) Villach ist Samstagfrüh ein Mann ums Leben gekommen. Er dürfte an Rauchgasen erstickt sein. Die Brandursache war vorerst unklar. Bei dem Todesopfer handelt es sich um einen 28 Jahre alten Spanier.

Der Mann war in eine Einzelzelle gebracht worden, dort brach dann das Feuer aus. "Knapp vor 06.00 Uhr hat ein Beamter den Rauch bemerkt und noch versucht den Mann zu retten", sagte Polizeisprecher Rainer Dionisio. Für den Spanier kam jedoch jede Hilfe zu spät. Der Polizist erlitt beim Rettungsversuch eine Rauchgasvergiftung und wurde im Landeskrankenhaus Villach behandelt.

Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt beauftragte einen Brandsachverständigen mit Ermittlungen, zudem wurde eine Obduktion angeordnet. (APA, 14.2.2015)

Share if you care.