Liendl trifft, Sallahi siegt, Hasenhüttl gebremst

14. Februar 2015, 16:29
1 Posting

Sandhausen stoppte im "Ösi-Duell" Hasenhüttls Ingolstadt - Fortuna bleibt nach der Winterpause ohne vollen Erfolg

Auf dem Weg Richtung Fußball-Bundesliga haben Trainer Ralf Hasenhüttl und Ingolstadt eine böse Überraschung erlebt. Der klare Tabellenführer der zweiten deutschen Liga kassierte am Samstag beim 1:3 (0:2) im Österreicher-Duell gegen den SV Sandhausen von Stefan Kulovits die erste Heimniederlage der Saison. Kaiserslautern verkürzte dank eines 1:0 gegen Aalen den Rückstand auf fünf Punkte.

Ingolstadt offenbarte einige ungewohnte Schwächen in der Defensive, die Doppeltorschütze Andrew Wooten erstmals mit einem abgefälschten Schuss ausnützte (12.). Wenig später legte er per Elfer nach (19.), nachdem der österreichische Ingolstadt-Goalie Ramazan Öczan Sandhausen-Stürmer Aziz Bouhaddouz im Strafraum gefoult hatte. Zwischenzeitlich konnte Stefan Lex (69.) zum 1:2 verkürzen. ÖFB-Teamstürmer Lukas Hinterseer, der in der Pause kam, blieb ohne Erfolg. Nicky Adler sorgte schließlich für die Entscheidung zugunsten der Gäste (84.), bei denen Rene Gartler nur auf der Bank saß.

Liendl-Tor genügt Düsseldorf nicht

Auch ein Elfmetertor von Michael Liendl hat Fortuna Düsseldorf im Aufstiegskampf der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga vor dem nächsten empfindlichen Rückschlag nicht bewahrt. Am Freitag kassierte die Fortuna gegen Erzgebirge Aue ein 2:3 (1:3) und blieb auch im zweiten Spiel nach der Winterpause ohne Sieg. Karlsruhe hingegen ist dank eines 1:0 über Heidenheim Dritter

Axel Bellinghausen (26.) und Liendl (83./Foulelfmeter) trafen in Düsseldorf für die Hausherren, bei denen Erwin Hoffer in der 64. Minute eingewechselt wurde und Christian Gartner verletzt fehlte. Aues Neuzugang Bobby Wood brachte die abstiegsbedrohten Gäste (mit Stipe Vucur) mit einem Doppelpack (15., 31.) in die Erfolgsspur. Stefan Mugosa, der bereits Woods erstes Tor vorbereitet hatte, machte mit dem 3:1 (34.) vorzeitig alles klar.

Mit Ylli Sallahi (bis zur 74.) durfte ein anderer Österreicher über seinen ersten Sieg in Diensten von Karlsruhe jubeln. Beim 1. FC Heidenheim siegte die Truppe des U21-Teamspielers mit 1:0 (1:0). (APA, 14.2.2015)

Share if you care.