Matt und Matt

13. Februar 2015, 17:52
9 Postings

Michaels erster WM-Slalom ist Bruder Marios letzter

Beaver Creek - Als Mario Matt 2001 in St. Anton zu WM-Gold im Slalom raste, stand sein siebenjähriger Bruder Michael inmitten der 50.000 Fans. 14 Jahre später gehen die Brüder am Sonntag gemeinsam in den WM-Slalom.

Der amtierende Olympiasieger Mario hat auch schon zwei Slalom-WM-Goldene (2001, 2007) geholt. Der Slalom in Beaver Creek soll zum letzten großen Höhepunkt in Matts Karriere werden. Der Rücktritt mit Saisonende scheint wahrscheinlich, ein Antreten bei der WM in zwei Jahren in St. Moritz schließt der 35-Jährige "zu hundert Prozent" aus.

Die Vorzeichen in Beaver Creek stehen freilich schlecht. Matt "senior" ist in den ersten fünf Saisonrennen ausgeschieden, danach folgten die Plätze 19, 12 und 19. In den USA angekommen, wurde der Flirscher zunächst von einer Grippe geschwächt. Danach zog er sich bei einem Trainingssturz eine Prellung im rechten Knöchel zu. "Wenn ich halbwegs schmerzfrei in den Skischuh steigen kann und die Abstimmung treffe, dann weiß ich, dass ich es drauf habe."

Michael Matt schnuppert erstmals WM-Luft. "Eigentlich geht es wie bei jedem anderen Rennen Rot-Blau-Rot-Blau Richtung Ziel", sagt der 21-Jährige. "Mein Ziel sind die Top 15." Marcel Hirscher, Benjamin Raich und Reinfried Herbst komplettieren das ÖSV-Slalomteam. (APA, red, DER STANDARD, 14.2.2015)

  • Für Michael Matt (Bild) ist es die erste, für Mario Matt die achte WM.
    apa/expa/martin huber

    Für Michael Matt (Bild) ist es die erste, für Mario Matt die achte WM.

Share if you care.