Audiolandscape: Wenn ein Lied zur Landschaft wird

22. Februar 2015, 19:12
9 Postings

Algorithmus generiert Panoramaflug auf Basis von MP3s

Audio-Visualisierungen sind eigentlich ein Relikt des Winamp-Zeitalters. Leuchtende Muster setzten das Auf und Ab der verschiedenen Tonkanäle zu einem farbenfrohen Spektakel am Bildschirm um. Derartige Funktionen in Mediaplayern werden heute allerdings kaum noch beworben und wohl nur selten genutzt.

Landschaftsflug

Eine sehenswerte Zeitreise auf Basis aktueller Technologien erlaub allerdings das Technik-Experiment Audiolandscape. Mit WebGL und HTML5 Audio setzt das browserbasierte-Tool Musik in Form eines Flugs durch eine aus dem Lied generierte, sich ständig verändernte Landschaft mit Tag- und Nachtwechsel um.

Die Bedienung ist einfach, ermöglicht aber nur das Anhören einzelner Lieder hintereinander. Diese können vom eigenen Rechner im MP3-Format direkt in den Browser gezogen werden. Alternativ kann auch eine Demonstration anhand vorgespeicherter Titel wie Edvard Griegs "Morgenstimmung" per Klick gestartet werden.

Firefox oder Chrome empfohlen

Empfohlen wird, dafür eine aktuelle Version von Chrome oder Firefox zu verwenden. Unter anderen Browsern kann es zu Problemen kommen. Zur Verfügung stehen drei Visualisierungsmodi: Green Hils, Volcano und die abstrakte Umsetzung Vapor. (gpi, derStandard.at, 22.02.2015)

julian casablancas
Share if you care.