Preston gegen ManUnited um nächste Sensation

13. Februar 2015, 12:51
17 Postings

Arnautovic mit Stoke im Achtelfinale in Blackburn, Weimann mit Aston Villa daheim gegen Leicester

London - Der englische Fußball-Drittligist Preston North End hofft auf eine Fortsetzung des Trends in der laufenden FA-Cup-Saison. Die "Lilywhites" empfangen am Montag im Achtelfinale Rekordmeister Manchester United, der nach den Sensationen in den vergangenen Wochen gewarnt ist. Zuletzt verabschiedeten sich Chelsea und Manchester City gegen unterklassige Clubs aus dem traditionsreichen Bewerb.

United schaffte den Einzug in die Runde der letzte 16 auch erst nach einem Wiederholungsspiel gegen den Viertligisten Cambridge. Angesichts des großen Rückstands in der Premier League bedeutet der FA-Cup für die Truppe von Louis van Gaal wohl die letzte Möglichkeit, in dieser Saison noch einen Titel einzufahren.

Bei Preston sitzt jedoch ein Trainer auf der Bank, der weiß, wie man Manchester United als krasser Außenseiter aus dem FA-Cup wirft. Simon Grayson gewann 2010 mit dem damaligen Drittligisten Leeds United 1:0 im Old Trafford. "Das war damals ein großartiger Tag. Aber United hat jetzt eine ganz andere Mannschaft als damals", betonte Grayson.

Chelsea-Bezwinger Bradford City aus der dritthöchsten Liga peilt im Heimspiel am Sonntag gegen den Premier-League-Vertreter Sunderland eine neuerliche Überraschung an. Zweitligist Middlesbrough möchte nach Manchester City auch Arsenal auf seiner Abschussliste verewigen.

Auf Aston Villa und Andreas Weimann wartet im ersten Match nach der Entlassung von Coach Paul Lambert das Heimspiel gegen den Premier-League-Letzten Leicester City, Marko Arnautovic tritt mit Stoke City bereits am Samstag beim Zweitligisten Blackburn Rovers an. (APA/Reuters, 13.2.2015)

Share if you care.