Wintereinbruch in der Rolling Acres Mall

Ansichtssache13. Februar 2015, 12:28
66 Postings

Ein Einkaufszentrum im US-Bundesstaat Ohio steht seit Jahren leer. Nach einem Schneesturm hat sich dort ein Fotograf umgeschaut

Bild 1 von 6
foto: seph lawless

"Als ob die Welt untergegangen wäre." So beschreibt ein US-amerikanischer Fotograf und Aktivist, der unter dem Pseudonym Seph Lawless arbeitet, seine Eindrücke von dem, was von der Rolling Acres Mall im US-Bundesstaat Ohio übrig ist.

Lawless wuchs in der Nähe des Einkaufszentrums auf, das 1975 gebaut wurde und einst 140 Geschäfte inklusive Kino und Aquarium beherbergte. Hier verbrachten die Jugendlichen aus der Gegend ihre Freizeit. Doch die Zeiten haben sich geändert: In den 1990ern zogen die ersten Mieter aus, ab 2008 waren nur noch zwei davon übrig. Seit etwas mehr als einem Jahr steht alles leer.

weiter ›
Share if you care.