TV-Programm für Freitag, 13. Februar

13. Februar 2015, 05:30
2 Postings

Muss man mindestens ein Mal gesehen haben: David Lynchs "Blue Velvet", außerdem: Meilenstein öffentlich-rechtlicher Fernsehgeschichte: "Alpensaga".

9.00 POLITIK LIVE
EU-Gipfel
Zusammenschnitt der Abschlusspressekonferenzen des EU-Gipfels u. a. mit Bundeskanzler Werner Faymann, der deutschen Kanzlerin Angela Merkel, dem Ratspräsidenten Donald Tusk und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Bis 10.30, ORF 3

20.30 MAGAZIN
12 Minutes live: rotterdam
rotterdam sind aus Wien und spielen Techno unplugged. Zu minimalen Beats aus dem Heimcomputer erschließen Susanne Amann (Cello, Flöte, Elektronik) und Michael Klauser (akustische Gitarre, Tuba, Elektronik) neue Klangwelten. Bis 20.45, Okto

21.45 GESPRÄCH
Denk mit Kultur
Zu Gast bei Birgit Denk sind Opernsängerin Natalia Ushakova und Musiker und Schauspieler Gerald Votava. Bis 22.40, ORF 3

22.10 PROBLEMFILM
Kramer gegen Kramer
(USA 1978, Robert Benton) Dustin Hoffman und Meryl Streep im berühmtesten Scheidungsfilm der Kinogeschichte. Modischer "Problemfilm" der späten 1970er-Jahre, schmeckt heute wie bacherlwarmer Hustentee. Bis 0.10, Servus TV

22.35 ABGRUNDTIEF
Blue Velvet
(USA 1986, David Lynch) Unter der Oberfläche des US-Kleinstadtfamilientraums: Dennis Hopper als perverser Mörder, Isabella Rossellini als masochistische Sängerin, Kyle MacLachlan als "Knabe von nebenan" und Laura Dern, Engel kindlicher Liebe. Bis 0.30, 3sat

foto: 3sat/tele-münchen

22.40 MEILENSTEIN
Alpensaga (6/6): Ende und Anfang
Meilenstein der öffentlich-rechtlichen Fernsehgeschichte: Peter Turrini und Wilhelm Pevny schrieben das schaurig-rustikale Sittenbild über oberösterreichisches Landleben am Beginn des 20. Jahrhunderts. Nur die Besten waren dabei: Xaver Schwarzenberger hinter der Kamera, Dieter Berner führte Regie. Es spielen: Hans Brenner, Hubsi Kramar, Helmut Qualtinger, Götz Kaufmann, Therese Affolter, Otto Tausig. Bis 0.30, ORF 3

22.45 DOKUMENTATION
Universum History: Geheimbünde - Die Masken der Verschwörer (3/3)
Kay Siering und Nanje de Jong-Teuscher befassen sich mit den unzähligen Verschwörungstheorien, die nach jedem Großereignis auftauchen. So wurde bereits kurz nach den verheerenden Terroranschlägen des 11. Septembers gemunkelt, die USA selbst seien für die Anschläge verantwortlich; die Mondlandung gilt manchen auch heute noch als im Studio aufgenommene Inszenierung, und die ganz offenkundig gefälschten Protokolle der "Weisen von Zion" dienen immer noch als Vorwand für Antisemitismus. Bis 23.30, ORF 2

23.28 KURZFILMMAGAZIN
Kurzschluss
1) Im Rahmen des Berlin Art Film Festivals, das 2014 neu startete: ein Besuch bei Filmschaffenden aus Berlin, die unterschiedliche Blickwinkel auf die Berlinale gewähren. 2) 60-mal Goldener Bär für den "besten Kurzen Film" bei der Berlinale: Die kurze Form hat seit Beginn ihren festen Platz im Festival. Bis 23.45, Arte

23.45 KULTURMAGAZIN
Aspekte
Katty Salié und Jo Schück mit: 1) Ich bin pädophil! Über den schwierigen Film Daniel's World. 2) Bärenstarke Frauen! Binoche, Rampling & Co. 3) ER singt das Lied vom Tod! Ennio Morricone exklusiv im Interview. 4) Stars & Starfotografie! Anton Corbijns Film Life. Bis 0.30, ZDF

foto: ard degeto

1.20 SCHLECHTES CASTING
Das Teufelsweib von Texas
(The Ballad of Josie, USA 1967, Andrew V. McLaglen) Doris Day legt sich mit einem Viehbaron an. Das Anliegen ist ein hehres, in der Umsetzung wirkt das Cowgirl auf Emanzipationstrip aber eher unbeholfen und bieder. Gutes Beispiel für schlechtes Casting. Bis 3.03, ARD (Andrea Heinz, DER STANDARD, 13.2.2015)

Share if you care.