Gefährliche Waldbrände in Tschernobyls Sperrzone

12. Februar 2015, 18:32
15 Postings

Kjeller - Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl wirkt bis heute nach - und nicht nur in der nordukrainischen Oblast Kiew: Wie norwegische Forscher in den "Ecological Monographies" berichten, wurden durch die häufigen Waldbrände der vergangenen Jahre in der Sperrzone um das Katastrophengebiet erhebliche Mengen an radioaktivem Cäsium aus Laub und Boden freigesetzt und per Wind über halb Europa verteilt. Künftige Hitzewellen könnten das Problem noch verschärfen.

Abstract
Ecological Monographies: "Fire evolution in the radioactive forests of Ukraine and Belarus: future risks for the population and the environment"

(dare, DER STANDARD, 13.2.2015)

Share if you care.