ÖSV-Biathleten in Oslo schwer geschlagen

12. Februar 2015, 16:15
13 Postings

Simon Eder als bester auf Rang 31, Sieg an Martin Fourcade - Lisa Hauser im Frauenbewerb 27.

Oslo - Der Franzose Martin Fourcade hat am Donnerstag zum Auftakt des Biathlonweltcups in Oslo den 20-km-Einzelbewerb für sich entschieden. Der Weltcup-Führende zeigte eine makellose Schießleistung und setzte sich vor den ebenfalls fehlerlosen Evgeniy Garanichev (RUS/+14,2 sec.) und Sergey Semenov (UKR/+48,8 sec.) durch. Für Fourcade war es sein sechster Saisonsieg bzw. sein insgesamt 37. im Weltcup.

Die Österreicher konnten sich nicht wie gewünscht in Szene setzen und enttäuschten. Verantwortlich dafür waren vor allem schlechte Leistungen bei guten Bedingungen am Schießstand und mittelprächtige Darbietungen in der Loipe. Bester des ÖSV-Teams war der Salzburger Simon Eder, der allerdings im zweiten Liegendschießen zwei Strafminuten in Kauf nehmen musste, und das Rennen auf Rang 31 (+4:06,4 min.) beendete. Für Sven Grossegger, Dominik Landertinger, Julian Eberhard und Daniel Mesotitsch gab es keine Weltcuppunkte, sie reihten sich auf Rängen zwischen 41 und 48 ein. Noch etwas schlechter war David Komatz (63.) .

Nach dem Auftakt bleiben den Österreichern nun nur noch der Sprint und die Staffel am Holmenkollen, um Selbstvertrauen für die Weltmeisterschaften zu tanken. Dabei geht es auch noch um WM-Tickets.

Beim 15-km-Einzelbewerb der Damen belegte die Tirolerin Lisa Theresa Hauser mit zwei Strafminuten Rang 27. Der Sieg ging an die fehlerlose Finnin Kaisa Mäkäräinen vor Darya Domracheva (BLR) und Veronika Vitkova (CZE). (red/APA, 12.2.2015)

Biathlon-Weltcup in Oslo:

Herren - 20-km-Einzelbewerb: 1. Martin Fourcade (FRA) 51:26,8 Minuten (0 Strafminuten) - 2. Jewgenij Garanitschew (RUS) 14,2 Sek. zurück (0) - 3. Sergej Semjenow (UKR) +48,8 (0) - 4. Jakov Fak (SLO) 1:36,6 (2) - 5. Benjamin Weger (SUI) 1:47,5 (0) - 6. Johannes Thingnes Bö (NOR) 1:55,7 (1). Weiter: 31. Simon Eder 4:06,4 (2) - 41. Sven Grossegger 4:55,2 (3) - 42. Dominik Landertinger 4:56,7 (2) - 46. Julian Eberhard 5:05,5 (4) - 48. Daniel Mesotitsch 5:14,7 (3) - 63. David Komatz (alle AUT) 7:03,2 (3)

Weltcup-Gesamtwertung nach 17 von 25 Bewerben: 1. M. Fourcade 723 Punkte - 2. Simon Schempp (GER) 671 - 3. Anton Schipulin (RUS) 636. Weiter: 9. Eder 393 - 19. Landertinger 325 - 38. Mesotitsch 124 - 52. Grossegger 58 - 54. J. Eberhard 57 - 66. Komatz 25 - 77. Tobias Eberhard (AUT) 12

Damen - 15-km-Einzelbewerb: 1. Kaisa Mäkäräinen (FIN) 43:54,8 Minuten (0 Strafminuten) - 2. Darja Domratschewa (BLR) 1:18,3 Min. zurück (1) - 3. Veronika Vitkova (CZE) 1:20,9 (0) - 4. Laura Dahlmeier (GER) 2:28,2 (0) - 5. Monika Hojnisz (POL) 2:51,5 (0) - 6. Julija Dschyma (UKR) 3:20,4 (0). Weiter: 27. Lisa Theresa Hauser (AUT) 6:06,7 (2) - 47. Fabienne Hartweger (AUT) 7:37,2 (2) - 81. Christina Rieder (AUT) 12:02,9 (2)

Weltcup-Gesamtwertung nach 17 von 25 Bewerben: 1. Mäkäräinen 810 Punkte - 2. Domratschewa 777 - 3. Vitkova 600. Weiter: 28. Hauser 210 - 52. Katharina Innerhofer 72 - 74. Dunja Zdouc 15

Share if you care.