Bauchstich nach Beziehungsstreit: Wienerin in Haft

12. Februar 2015, 12:53
2 Postings

56-Jähriger wurde schwer verletzt - Verdächtige stellte sich drei Tage nach der Tat

Wien - Eine 33-jährige Frau, die in Wien-Ottakring ihrem Mann bei einem Streit einen Bauchstich zugefügt und dadurch schwer verletzt haben soll, ist seit Dienstag in Haft. Die Verdächtige hat sich drei Tage nach der Tat in Begleitung eines Anwalts gestellt. Ursache der Auseinandersetzung zwischen den beiden Eheleuten waren Fragen der Kindererziehung, sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger am Donnerstag.

Der 56-jährige Mann erlitt die schwere Verletzung am Samstag gegen 16.00 Uhr in der Hasnerstraße, als ihm ein Messer in den Bauch gerammt wurde. Laut Polizei zeigte sich die 33-Jährige zu der Tat geständig. Sie wurde nach ihrer Vernehmung in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert. (APA, 12.2.2015)

Share if you care.