Al-Kaida-Kämpfer erobern Armeestützpunkt im Jemen

12. Februar 2015, 11:35
11 Postings

Mindestens sieben Tote bei Gefechten mit Soldaten, Al-Kaida-Fahne gehisst

Sanaa - Kämpfer des Terrornetzwerks Al-Kaida haben am Donnerstag einen Armeestützpunkt im Süden des Jemen erobert. Die Kämpfer hätten den Stützpunkt nach schweren Gefechten mit der Armee eingenommen, sagte ein örtlicher Behördenvertreter der Nachrichtenagentur AFP. Bei den Gefechten seien mindestens sieben Menschen getötet worden, vier Al-Kaida-Kämpfer und drei Soldaten.

Der Stützpunkt der 19. Infanteriebrigade der jemenitischen Armee befindet sich in der Stadt Baihan in der südlichen Provinz Shabwa. Die Provinz ist eine Hochburg von Al-Kaida und steht nicht unter der Kontrolle der schiitischen Houthi-Miliz, die mehrere Provinzen im Norden des Landes sowie die Hauptstadt Sanaa kontrolliert.

Gefangene Soldaten

Der jemenitische Al-Kaida-Ableger Ansar al-Sharia erklärte im Kurznachrichtendienst Twitter, die Gruppe habe den Infanterie-Stützpunkt "vollständig" unter ihre Kontrolle gebracht. Sie veröffentlichte dazu Fotos von gefangenen Soldaten sowie Bilder, auf denen die schwarze Al-Kaida-Flagge auf dem Stützpunkt gehisst wird. Nach Angaben von Stammesvertretern brachten die Kämpfer "Dutzende Soldaten" in ihre Gewalt und nahmen ihnen die Waffen ab. Nach Verhandlungen mit Stammesvertretern seien die Gefangenen freigelassen worden.

Aufgrund der verschlechterten Sicherheitslage im Jemen hatten die USA und Großbritannien in den vergangenen Tagen ihre Diplomaten aus dem Land auf der arabischen Halbinsel abgezogen. Frankreich will seine Botschaft am Freitag schließen. Die Houthi-Miliz hatte Ende Jänner den Präsidentschaftspalast eingenommen und seitdem ihre Kontrolle über das Land ausgeweitet.

Am Donnerstag erklärte sich die Houthi-Miliz bereit, die am Vortag von den USA beschlagnahmten Fahrzeuge zurückzugeben. Die Beschlagnahmung sei erfolgt um zu verhindern, dass die Fahrzeuge von einheimischen Fahrern und Botschaftsangestellten mitgenommen würden. (APA, 12.2.2015)

Share if you care.