Boston jubelt über Comeback-Erfolg

12. Februar 2015, 11:25
12 Postings

Dallas-Star Dirk Nowitzki nun doch bei All-Star-Spiel dabei

Boston (Massachusetts) - Die Atlanta Hawks haben in der NBA ihre dritte Niederlage in den vergangenen sechs Spielen kassiert. Das beste Team der Eastern Conference verlor am Mittwoch bei den Boston Celtics in letzter Sekunde noch überraschend mit 88:89. Nach zwischenzeitlich klarer Führung ließ Atlanta das Heimteam wieder herankommen, Evan Turner sorgte 0,2 Sekunden vor Ende für den umjubelten Celtics-Sieg.

Atlanta bleibt mit 43 Siegen aus 54 Spielen aber souverän an der Spitze im Osten. Zum All-Star-Game in New York am Sonntag stellen die Hawks mit Coach Mike Budenholzer sowie den Profis Kyle Korver, Al Horford, Paul Millsap und Jeff Teague gleich fünf Akteure ab.

Mit dabei ist nun auch Dirk Nowitzki. Der Dallas-Star wurde von NBA-Commissioner Adam Silver anstelle des an der Schulter verletzten Anthony Davis einberufen. Für den 36-jährigen Nowitzki ist es sein 13. Auftritt beim Showspiel. Er zog damit mit den Legenden Wilt Chamberlain, Bob Cousy und John Havlicek gleich. (APA, 12.2.2015)

NBA-Ergebnisse vom Mittwoch: Orlando Magic - New York Knicks 89:83, Boston Celtics - Atlanta Hawks 89:88, Detroit Pistons - San Antonio Spurs 87:104, Toronto Raptors - Washington Wizards 95:93, Milwaukee Bucks - Sacramento Kings 111:103, Minnesota Timberwolves - Golden State Warriors 91:94, New Orleans Pelicans - Indiana Pacers 93:106, Oklahoma City Thunder - Memphis Grizzlies 105:89, Cleveland Cavaliers - Miami Heat 113:93, Dallas Mavericks - Utah Jazz 87:82, Portland Trail Blazers - Los Angeles Lakers 102:86, Los Angeles Clippers - Houston Rockets 110:95

Share if you care.