Opernball: Lugners Stargast und die Frage nach dem Sacki

11. Februar 2015, 16:55
162 Postings

Nach It-Girl Kim Kardashian im Vorjahr begleitet den Baumeister heuer Schauspielerin und Model Elisabetta Canalis auf den Ball der Bälle

Wien – Richard Lugner hat geübt. Kündigte der Baumeister seinen heurigen Opernballgast bei der Präsentation im Jänner noch beharrlich als Elisabetta Cardinalis an, so war er sich bei der Pressekonferenz am Mittwoch sicher: Elisabetta Canalis heißt die Dame.

Das Model ist im deutschsprachigen Raum den Fernsehzuschauern als Werbetestimonial ("Caffè? Solo con Giotto!") und im Klatschzeitschriftenkontinuum als Exfreundin von George Clooney bekannt. Zu ihrem Verflossenen würde sie aber keine Fragen beantworten, warnte der Moderator schon vor Beginn der Fragestunde.

"Guten Tag in Wien", sagte eine sichtlich gut gelaunte Canalis bei ihrer Ankunft in einem Saal des Lugner-Kinos auf deutsch, was ein Teil der mehr als fünfzig Journalisten mit Applaus würdigte. Dann wurde es still. "Irgendwer wird doch so tapfer sein und fragen", flehte Mörtel in die Runde, und dann gab es doch noch Fragen. Ob Sie weiterhin Kontakt zu George Clooney habe, war eine. "I'm married", antwortete die heute in den USA lebende Italienerin lakonisch.

Hobbys hat sie auch

Wie jedes Jahr quittierte der Stargast alsdann die üblichen Fragen mit den zu erwartenden Antworten. Der Österreichbezug ist gegeben (sie war als Kind auf Urlaub in Bad Hofgastein), auf den Opernball freut sie sich besonders ("a beautiful, beautiful event"), und ihr Kleid wird rot, weiß oder schwarz sein. Je nachdem, wie sie sich am Donnerstag entscheiden wird. Hobbys hat sie auch, etwa die für die israelischen Streitkräfte entwickelte Nahkampftechnik Krav Maga.

Dem zum fünfgängigen Menü (darunter Hochrippe mit Zwiebeltexturen und Knochenmark) gereichten Champagner auf dem Ball würde sie eher japanischen Sake vorziehen ("Sacki?", wiederholte Lugner fragend), und den Wiener Walzer will die 36-Jährige am Mittwochabend noch in einem Crashkurs bei Tanzlehrer Elmayer üben.

Der Rest der Pressekonferenz drehte sich um mögliche Verwirrungen in der Ehe Lugner. "Why do you ask me that?", fragte Canalis, und von einer Journalistin mit ihrem vermeintlichen Spitznamen angesprochen, machte Cathy Lugner deutlich: "Ich heiß nicht Spatzi. Und die Streitigkeiten muss man nicht weiter aufwirbeln." Richard Lugner fragte schließlich: "Gibt es noch ausländische Fragen?" Dann verabschiedete er sich, ehe er mit der gesamten Belegschaft und dem Dutzend Bodyguards in Richtung Lugner City zur Autogrammstunde wechselte.

UHBP und die Botox-Boys

Auch abseits der Causa Lugner sind die Vorbereitungen für den Opernball voll angelaufen. Mit Aida Garifullina ("Je Veux Vivre" aus "Romeo et Juliette" von Charles Gounod) und Olga Bezsmertna ("Dove Sono" aus "Le Nozze Di Figaro" von Wolfgang Amadeus Mozart) proben zwei Sängerinnen des Ensembles für ihr Debüt bei der Eröffnung. Internationaler Gastsänger ist Carlos Alvarez, der "Fin Ch'han Dal Vino" aus Mozarts "Don Giovanni" geben wird. Die Eröffnungschoreografie wurde von der Salzburger Tanzschule Brigitte Luger arrangiert.

Opernball-Organisatorin Desiree Treichl-Stürgkh hat sich beim Blumenschmuck heuer für Lilien entschieden, im Vestibül wird eine Orangerie eingerichtet, und erstmals wird es für textile Malheurs einen "Opernball Emergency-Couture-Salon" geben. Die gastronomische Versorgung umfasst unter anderem rund 800 Flaschen Sekt und Champagner, 900 Flaschen Wein, 1.800 Paar Würstel und 230 Austern.

Das soll für 5.150 Gäste reichen, unter denen auch Christiane Hörbiger, Andreas Gabalier, Gerry "DJ Ötzi" Friedle, Erwin Wurm, Harald Glööckler, Larissa Marolt, Arabella Kiesbauer und natürlich die Politspitze von Bundespräsident Heinz Fischer abwärts sein werden – mit Ausnahme des verhinderten Bundeskanzlers. Dafür sind die Eventveranstalter Arnold und Oskar Wess alias "Botox-Boys" dabei, die nach einem verbalen Scharmützel mit Richard Lugner ihre Loge mit Christina "Mausi" Lugner und Helmut Berger teilen wollen. Alles Walzer. (Michael Matzenberger, derStandard.at, 11.2.2015)

  • Richard Lugner mit Stargast Elisabetta Canalis.
    foto: apa/helmut fohringer

    Richard Lugner mit Stargast Elisabetta Canalis.

  • Presserummel und Bodyguards. Dazwischen Richard Lugner, Elisabetta Canalis und Cathy Lugner.

    Presserummel und Bodyguards. Dazwischen Richard Lugner, Elisabetta Canalis und Cathy Lugner.

Share if you care.