2 Millionen Dollar pro Spot: Oscar-Werbeplätze auf ABC ausverkauft

11. Februar 2015, 16:23
1 Posting

Sender ABC konnte im Vorjahr 43 Millionen US-Zuseher verbuchen

Netflix, McDonald's, Coca Cola und Samsung sollen unter den Unternehmen sein, die am 22. Februar ihr Werbefilmchen im Rahmen der Oscar-Gala auf die Zuseher loslassen. Laut US-Medien sind die Werbeplätze für die diesjährige Verleihung des wichtigsten Filmpreises bereits ausverkauft.

Zwei Millionen Dollar soll der Sender ABC für einen 30-Sekunden-Spot verlangen. Im Vorjahr versammelten sich 43 Millionen US-Zuseher vor den Bildschirmen, um die Preisverleihung zu verfolgen.

Beim Super-Bowl-Finale Anfang Februar waren es 114 Millionen US-Bürger. Das Event lässt jährlich die Kassen von NBC klingeln. Der Sender verlangt 4,5 Millionen Dollar für eine 30-Sekunden-Werbung. (red, derStandard.at, 11.2.2015)

Share if you care.