Markus Hinterhäuser wird Juror für Deutschen Buchpreis

11. Februar 2015, 16:08
posten

Wiener Festwochen-Intendant in Kritiker-Jury nominiert

Frankfurt - Markus Hinterhäuser, Intendant der Wiener Festwochen und designierter Intendant der Salzburger Festspiele, wird Juror für den Deutschen Buchpreis 2015. Wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels heute bekannt gab, ist er Mitglied der siebenköpfigen Jury, die in einem mehrstufigen Verfahren den besten deutschsprachigen Roman des Jahres kürt. Die Preisverleihung findet am 12. Oktober statt.

Dem Gremium gehören neben Hinterhäuser vier Kritiker - Claudia Kramatschek (freie Kritikerin), Ulrike Sarkany (Norddeutscher Rundfunk), Christopher Schmidt ("Süddeutsche Zeitung") und Bettina Schulte ("Badische Zeitung") - sowie zwei Buchhändler - Rolf Keussen (Mayersche Droste, Düsseldorf) und Ursula Kloke (Botnanger Buchladen, Stuttgart) - an.

Die Bücher, die von den Verlagen bis 27. März eingereicht werden können, müssen zwischen Oktober 2014 und 16. September 2015 erscheinen. Zunächst sichtet die Jury alle eingereichten Romane und stellt eine 20 Titel umfassende Longlist zusammen. Diese wird am 19. August bekannt gegeben. Daraus wählen die Juroren sechs Titel für die Shortlist, die am 16. September veröffentlicht wird. Buchpreis-Sieger 2014 war Lutz Seiler mit seinem Roman "Kruso". (APA, 11.02.2015)

Share if you care.