"Oh, wie schön ist Panama": Janosch-Oper in Hannover uraufgeführt

11. Februar 2015, 15:30
posten

Einstündiges Werk richtet sich an Erwachsene und Kinder

Hannover - Die Kinderoper "Oh, wie schön ist Panama" nach dem berühmten Kinderbuch von Janosch ist an der Staatsoper Hannover uraufgeführt worden. Dabei verzichtete die rund einstündige Inszenierung von Tobias Ribitzki auf der Studiobühne am Mittwoch auf malerische Tiermasken. Die Musik des Komponisten Stefan Johannes Hanke richtet sich mit verschiedenen Motiven sowohl an Kinder als auch an Erwachsene.

In der 1978 erschienen Vorlage gehen ein kleiner Tiger und ein kleiner Bär auf die Suche nach dem Sehnsuchtsort Panama und begegnen auf ihrer Reise vielen anderen Tieren. Am Ende müssen sie feststellen, dass sie im Kreis gelaufen sind und die Illusion von Panama viel wichtiger ist als das tatsächliche Ankommen. "Oh, wie schön ist Panama" ist der zweite Auftrag der Staatsoper an Hanke. 2012 vertonte er das Grimm'sche Märchen "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren". (APA, 11.02.2015)

Share if you care.