Internet.org: Projekt für Gratis-Webzugang startet in Indien

10. Februar 2015, 12:32
3 Postings

Zusammenarbeit mit Provider Reliance in sechs Bundesstaaten, 38 Dienste kostenlos nutzbar

Mit Internet.org will Facebook in Zusammenarbeit mit diversen Partnern den Zugang zum Web für möglichst viele Menschen ermöglichen, für die dieser bislang noch nicht möglich oder leistbar war. In Indien setzt man nun den ersten Schritt und bietet per App kostenlosen Zugriff auf zahlreiche Online-Dienste.

Man arbeitet, wie Facebook in einer Pressemeldung schreibt, dafür mit dem Provider Reliance Communications zusammen und erschließt damit sechs Bundesstaaten. Gültig ist es für Menschen, die bereits Kunden bei Reliance sind.

38 Dienste

Sie können künftig auf 38 Dienste kostenlos zugreifen. Darunter befinden sich neben Facebook und dem Facebook Messenger auch diverse lokale und internationale Nachrichtenportale wie jenes der BBC, Jobplattformen, Wetterseiten, Suchmaschinen und Informationsquellen wie die Wikipedia. Zugegriffen wird darauf über die Internet.org-Seite oder die App der Initiative, die derzeit für Android zur Verfügung steht. (gpi, derStandard.at, 10.02.2015)

  • Die 38 Dienste sind auch per App zugänglich.
    foto: facebook

    Die 38 Dienste sind auch per App zugänglich.

Share if you care.