Vilarreal stellt sich gegen Barcelona

10. Februar 2015, 12:06
4 Postings

Salzburg-Gegner will im Cup im Camp Nou erneut unangenehm auffallen

Barcelona - Nach dem Durchhänger zu Jahresbeginn ist beim FC Barcelona derzeit wieder alles eitel Wonne. In der Meisterschaft verkürzten die im Rennen um Trophäen im Vorjahr leer ausgegangenen Katalanen den Rückstand auf Real Madrid auf einen Zähler. Im Cup soll nun der nächste Schritt zum Titelgewinn gemacht werden. Im Halbfinal-Hinspiel treffen Lionel Messi und Co. am Mittwochabend auf Villarreal.

Teil eins des Duells mit Salzburgs Gegner im Europa-League-Sechzehntelfinale geht im Camp Nou in Szene. Das zweite Halbfinale bestreiten Athletic Bilbao und Espanyol Barcelona. Die Rückspiele werden erst am 4. März ausgetragen.

Villarreal bot dem Rekordsieger aus Katalonien (26 Cup-Titel) erst unlängst Paroli. 18 Pflichtspiele war das Team aus der Kleinstadt nahe Valencia ungeschlagen, ehe der Lauf mit einem 2:3 in Barcelona am 1. Februar endete. Zweimal ging Villarreal damals in Führung. Für Barcelonas Trainer Luis Enrique war dies Warnung genug.

"Es wäre falsch, uns jetzt gegenseitig auf die Schultern zu klopfen. Wir müssen bereit sein, unsere Leistungen zu verbessern, das wird für diese Saison entscheidend sein", betonte Enrique nach dem jüngsten 5:2 seines Teams in Bilbao. Neben Liga und Cup will der 44-Jährige auch in der Champions League ein Wörtchen mitreden. Im Achtelfinale - Hinspiel-Termin ist der 24. Februar - geht es für Barca gegen Manchester City.

Villarreal will eine Stufe darunter international reüssieren. Bereits am 19. Februar geht es zu Hause gegen Salzburg. Bis dahin stehen für die Elf von Trainer Marcelino Garcia Toral noch der Cup und das Ligaspiel bei Rayo Vallecano am Sonntag auf dem Programm. Als aktueller Sechster spielt Villarreal um Platz vier und den damit verbundenen Startplatz für die Champions-League-Qualifikation mit.

Auch für den Antritt in Barcelona hat man sich viel vorgenommen. "Wir haben nichts zu verlieren und sind uns bewusst, dass die Partie für den Verein historisch ist", sagte der russisch-spanische Stürmer Denis Tscherischew. Bereits mit dem Einzug ins Halbfinale schaffte Villarreal eine Premiere in der Vereinsgeschichte. (APA/Reuters, 10.2.2015)

Share if you care.