#OpISIS: Anonymous meldet Schlag gegen IS

10. Februar 2015, 10:44
46 Postings

Hacktivisten legen nach eigenen Angaben zahlreiche Twitter- und Facebook-Accounts der Terrorgruppe still

Dem Hacker-Kollektiv Anonymous ist anscheinend im Rahmen der vor einiger Zeit angekündigten "#OpISIS" ein Schlag gegen die Terrorgruppe "Islamischer Staat" gelungen. Über die Website AnonHQ vermeldet man die Stilllegung zahlreicher Social Media-Konten.

Twitter, Facebook, Webseiten, E-Mails

Hunderte Accounts, die der IS auf Twitter und Facebook betrieben haben soll, sind nach Angaben von Anonymous enttarnt oder stillgelegt worden. Links zu den Konten wurden online veröffentlicht. Darunter befinden sich auch Nutzer mit über 100.000 Followern.

Die Liste enthält auch Facebook-User, die direkte Kontakte nach Syrien und in den Irak pflegen sollen. Auch E-Mail-Adressen, Webseiten und IPs wurden gepostet. Die Terrororganisation nutzt das Internet als einen wesentlichen Kanal zur Verbreitung seiner Nachrichten und Rekrutierung neuer Kämpfer.

Weitere Angriffe auf IS angekündigt

In einer Videobotschaft halten die Hacker fest, dass sie sich aus Mitgliedern verschiedenster Religionen, Lebenssituationen und sexueller Orientierungen zusammensetzen und die Operation noch nicht beendet sei. "Es gibt für euch online keinen sicheren Ort", so die Botschaft, man werde weiter Seiten, Online-Konten und E-Mail-Accounts des IS angreifen. (gpi, derStandard.at, 10.02.2015)

maj houl

Links

AnonHQ

  • Anonymous will weiter gegen den IS vorgehen.
    foto: anonymous/youtube

    Anonymous will weiter gegen den IS vorgehen.

Share if you care.