iOS 9: Weniger neue Features, mehr Stabilität

10. Februar 2015, 09:21
28 Postings

Apple soll nach Insider-Informationen an der Performance des mobilen Systems arbeiten

Nachdem Apple mit iOS 7 und iOS 8 ein neues Design und zahlreiche neue Funktionen eingeführt hat, soll bei iOS 9 nun stärker auf Verbesserungen bei Performance und Stabilität geachtet werden. Das berichtet 9to5Mac unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Quellen.

Optimierungen im Hintergrund

Die Einführung neuer Features hat in den vergangenen Jahren dazu geführt, dass iOS fehleranfälliger als früher geworden ist. Vor allem nach dem Start von iOS 8 musste Apple rasch mehrere Updates nachliefern, eines sogar wieder zurückziehen.

Die nächste Version des Betriebssystems (Codename Monarch) soll laut Bericht mehr Optimierungen im Hintergrund bringen. Unter anderem werden aber auch Neuerungen wie Indoor-Karten erwartet.

Kompatibilität

Auch soll Apple am Umfang von iOS arbeiten, damit vor allem Geräte geringerem Speicherplatz wie 8 und 16 GB aktualisiert werden können. Wie weit die Kompatibilität von iOS 9 reichen wird ist nicht bekannt. Die Blogger spekulieren, dass nur mehr Modelle mit den 64-Bit-Prozessoren A7, A8 und A9 unterstützt werden könnten.

Die Präsentation von iOS 9 wird zur WWDC im Sommer erwartet. Die Veröffentlichung dürfte wie in den Vorjahren im Herbst folgen. (red, derStandard.at, 10.2.2015)

  • Apple-Chef bei der Präsentation von iOS 8 auf der WWDC 2014.
    foto: epa/john g. mabanglo

    Apple-Chef bei der Präsentation von iOS 8 auf der WWDC 2014.

Share if you care.