RTL-Gründer Thoma berät Schweizer Verleger: Gebührensender abschaffen

10. Februar 2015, 08:51
4 Postings

Der echte Wiener ist noch munter am Austeilen gegen öffentlich-rechtliche Sender - hier die SRG

Bern/Zürich - Helmut Thoma, RTL-Gründungsgeschäftsführer aus Wien, soll ein Beratungsmandat für den Schweizer Verlegerverband übernehmen. Was er rät, verrät der 75jährige Wiener gleich in einem Interview mit der Boulevardzeitung "Blick": Rundfunkgebühren und öffentlicher Auftrag seien so obsolet wie die Anstalt dazu - in der Schweiz die SRG.

Ringier-Konzernchef Marc Walder habe ihm ein Beratungsmandat angeboten, sagt Thoma in der Ringier-Zeitung "Blick". Er nehme das Mandat gerne an. Thomas ist etwa auch Mitglied des Verwaltungsrats des Schweizer Privatsenders 3+. (red, derStandard.at, 10.2.2015)

Share if you care.