Merkel: US-Geheimdienste liefern wichtige Infos

    9. Februar 2015, 19:21
    20 Postings

    Beim Thema Geheimdienste "nach wie vor unterschiedliche Einschätzungen in einigen Fragen"

    Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hat ungeachtet des NSA-Skandals die Bedeutung der US-Unterstützung im Kampf gegen den Terrorismus betont. Es gebe beim Thema der Geheimdienste "nach wie vor unterschiedliche Einschätzungen in einigen Fragen", sagte Merkel am Montag nach einem Treffen mit US-Präsident Barack Obama in Washington.

    Kooperation ist wichtig

    "Aber wir sehen angesichts der terroristischen Bedrohung, wie eng wir zusammenarbeiten müssen", hieß es weiter. Die US-Behörden hätten viele wichtige Informationen geliefert, "die etwas mit der Sicherheit auch Deutschlands zu tun haben. Und diese Zusammenarbeit möchten wir nicht missen", betonte die Merkel.

    Datenschutz ist Thema

    Es gebe zwar sicherlich "die Notwendigkeit, weiter über das Verhältnis von Freiheit und Datenschutz zu sprechen, ergänzte Merkel. "Aber heute hat für uns der Kampf gegen terroristische Bedrohungen deutlich im Vordergrund gestanden." (APA, derStandard.at, 9.2.2015)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Angela Merkel betont bei einem Besuch in Washington, wie wichtig Informationen von NSA und Co seien

    Share if you care.