IS-Kämpfer in Afghanistan von Drohne getötet

9. Februar 2015, 15:04
17 Postings

Getöteter war ehemaliger Guantanamo-Gefangener

Kabul - Bei einem Drohnenangriff in Afghanistan ist nach staatlichen Angaben ein Taliban-Anführer getötet worden, der zur radikalen IS-Miliz übergelaufen sein soll. Es handle sich um Mullah Abdul Rauf, einem Ex-Insassen des US-Gefangenenlagers Guantanamo, teilten Polizei und der stellvertretende Gouverneur der südafghanischen Provinz Helmand am Montag mit.

Bei dem Angriff auf Raufs Auto seien fünf weitere Menschen getötet worden - Raufs Schwager sowie vier Pakistanis. Unklar war, wer hinter dem Angriff stand. Von den in Afghanistan stationierten internationalen Truppen unter US-Führung war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Die Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) hat weite Teile Syriens und des Irak unter ihre Kontrolle gebracht und dort ein Kalifat ausgerufen. (APA/Reuters, 9.2.2015)

Share if you care.