Historischer Kalender - 10. Februar

10. Februar 2015, 00:00
posten

1605 - Shakespeares Komödie "Der Kaufmann von Venedig" kommt in London erstmals auf die Bühne.

1715 - Der Engländer Andrew Becker erhält ein Patent für den von ihm entwickelten ersten Taucheranzug.

1840 - Die britische Königin Viktoria wird 20-jährig mit ihrem Cousin Prinz Albert von Sachsen-Coburg-Gotha getraut. Aus der Verbindung gehen neun Kinder hervor.

1860 - Preußens Kriegsminister Albrecht von Roon legt dem Abgeordnetenhaus einen Gesetzentwurf für eine neue Heeresorganisation vor, dessen Ablehnung durch die liberale Parlamentsmehrheit zu einer Verfassungskrise führt.

1905 - Das französische Parlament spricht der neuen Regierung unter Ministerpräsident Maurice Rouvier, die sich zur Durchführung der vollständigen Trennung von Kirche und Staat bekennt, mit großer Mehrheit das Vertrauen aus.

1910 - Die Schachweltmeisterschaft endet unentschieden zwischen dem deutschen Titelverteidiger Emanuel Lasker und seinem österreichischen Herausforderer Karl Schlechter.

1920 - Bei Hungerdemonstrationen in Leoben kommen fünf Menschen ums Leben, 45 weitere werden verletzt.

1955 - In Rom wird der erste Teilabschnitt der neuen U-Bahn vom italienischen Staatspräsidenten Luigi Einaudi feierlich dem Verkehr übergeben.

1960 - In der DDR wird ein Nationaler Verteidigungsrat unter Vorsitz von Staats- und Parteichef Ulbricht geschaffen.

1970 - In Val d'Isere kommen 41 junge Skisportler bei einem Lawinenunglück ums Leben.

1985 - In Syrien wird der seit 1971 regierende Staatschef Hafez Assad in einem Plebiszit mit 99,97 Prozent Ja-Stimmen für weitere sieben Jahre in seinem Amt bestätigt.

1990 - Der sowjetische Präsident Michail Gorbatschow gibt seine Zustimmung, dass die Deutschen eigenverantwortlich über Form, Frist, Tempo und Bedingungen ihrer staatlichen Vereinigung entscheiden. Die Forderung nach Bündnisfreiheit eines gesamtdeutschen Staates wird von Moskau fallen gelassen.

1995 - Außenminister Alois Mock unterzeichnet in Brüssel für Österreich das Rahmenabkommen der NATO-"Partnerschaft für Frieden" (PfP).

1995 - Lettland tritt als 34. Mitglied dem Europarat bei.

1995 - Die mexikanische Armee startet eine Offensive gegen das zapatistische Rebellengebiet in Chiapas.

2000 - Nach viertägiger Dauer geht die Entführung eines afghanischen Passagierflugzeugs am Flughafen Stansted bei London zu Ende: Die Entführer lassen ihre Geiseln frei und ergeben sich der Polizei. Die Maschine vom Typ Boeing 727 war auf einem Inlandsflug in Afghanistan entführt worden.

2005 - Hermann Maier ist zum ersten Mal in seiner Karriere Riesentorlauf-Weltmeister. Für Maier ist es die erste Goldene bei einem Großereignis nach seinem schweren Motorradunfall 2001, für die ÖSV-Herren das erste Gold im RTL seit 1991

2005 - Der US-Dramatiker Arthur Miller (89) stirbt nach einer Krebserkrankung. Mit seinen Stücken wie "Der Tod eines Handlungsreisenden" oder "Hexenjagd" schrieb der im New Yorker Stadtteil Harlem geborene Sohn jüdischer Einwanderer aus Osteuropa Theatergeschichte. Seine Ehe mit Marilyn Monroe brachte ihn in die Regenbogen-Presse.

Geburtstage:

Max Osborn, dt. Schriftsteller (1870-1946)

Boris Pasternak, russ. Schriftsteller (1890-1960)

Hans Gustl Kernmayr, dt. Schriftst. (1900-1977)

Maria Cebotari, rumän.-öst. Kammersängerin (1910-1949)

Pablo Serrano, span. Bildhauer (1910-1985)

Robert Wagner, amer. Schauspieler (1930- )

Mark Spitz, amer. Schwimmer (1950- )

Todestage:

Charles de Secondat Montesquieu, frz. Schriftsteller u. Philosoph (1689-1755)

Marcel Mauss, frz. Anthropologe (1872-1950)

Alojzije Stepinac, kroat. Kardinal (1898-1960)

Arthur Miller, amer. Schriftsteller (1915-2005)

Josef Hindels, öst. Politiker u. Sozialphilosoph (1916-1990)

(APA, 10.2.2015)

Share if you care.