EU beschließt Sanktionen auf Vorrat

9. Februar 2015, 17:31
595 Postings

Die EU-Außenminister haben eine Ausweitung der Sanktionsliste gegen russische Personen und Firmen wegen einer Beteiligung an der Eskalation in der Ukraine beschlossen. Bevor sie in Kraft tritt, soll jedoch der "Friedensgipfel " von Minsk abgewartet werden.

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

  • Bewohner in den Außenbezirken der ostukrainischen Metropole Donezk  fliehen vor den neu aufgeflammten Kämpfen zwischen Regierungstruppen und  prorussischen Aufständischen.
    foto: reuters/maxim shemetov

    Bewohner in den Außenbezirken der ostukrainischen Metropole Donezk fliehen vor den neu aufgeflammten Kämpfen zwischen Regierungstruppen und prorussischen Aufständischen.

Share if you care.