Ohne Gottschalk: "Bully" Herbig solo für Haribo

9. Februar 2015, 12:01
17 Postings

Nach der inszenierten Zepter-Übergabe ist der Gottschalk-Nachfolger im Spot von Thjnk jetzt alleine an der Reihe

Wien - Nach der Staffelübergabe darf Michael "Bully" Herbig jetzt alleine ran, um Werbung für Haribo zu machen.

Der Schauspieler und Entertainer tritt kein leichtes Erbe an, stand doch Thomas Gottschalk von 1991 weg im Dienste des Süßwarenherstellers für über 250 TV-Spots vor der Kamera.

Die neue Werbung kommt von der Agentur Thjnk. Beworben wird die Marke "Colar-Rado". (red, derStandard.at, 9.2.2015)

haribo deutschland
Share if you care.