Orang-Utan-Baby "Rieke" in Berliner Zoo präsentiert

Ansichtssache9. Februar 2015, 09:49
81 Postings

2.290 Gramm schweres Affen-Baby wurde von seiner Mutter verstoßen

Berlin - Drei Tierpfleger des Berliner Zoos haben eine neue Aufgabe: Sie kümmern sich rund um die Uhr um ein Orang-Utan-Baby, das nach seiner Geburt am 12. Jänner 2015 von seiner Mutter verstoßen wurde. Das Orang-Utan-Mädchen wurde auf den Namen Rieke getauft und wog bei der Präsentation am vergangenen Freitag 2.290 Gramm.

Seine Mutter Djasinga zeigt keinerlei Interesse an dem Baby. Versuche, die Affenmutter für ihr erstes Junges zu erwärmen, scheiterten. Man habe sie sogar narkotisiert und ihr das Baby zum Säugen angelegt, sagte eine Zoosprecherin. Doch beim Erwachen streifte die Mutter ihr Junges ab. Es wird nun von den Tierpflegern mit der Flasche aufgezogen. (red, derStandard.at, 9.2.2015)

apa/dpa/ralf hirschberger
1
reuters/fabrizio bensch
2
apa/epa/ralf hirschberger
3
reuters/fabrizio bensch
4
ap photo/dpa, ralf hirschberger
5
reuters/fabrizio bensch
6
apa/epa/ralf hirschberger
7
Share if you care.