Microsofts digitale Assistentin "Cortana" soll auch Office erobern

8. Februar 2015, 16:38
11 Postings

Soll aber nicht so nerven wie "Clippy", sondern subtil im Hintergrund agieren – auch für iOS und Android

Microsofts digitale Assistentin Cortana wird in Office-Anwendungen wie Word oder Excel zum Einsatz kommen. Momentan soll der IT-Konzern einen solchen "Arbeitsassistenten" entwickeln, der auf Cortana basiert und dann in Cortana integriert werden soll. Der Assistent könnte laut TheVerge in allen Office-Anwendungen zum Einsatz kommen, also auch in den Android- und iOS-Apps.

Zentrale Rolle

Im Gegensatz zum berüchtigten Assistenten "Clippy" (dt.: Karl Klammer), der in den 1990ern zahlreiche Nutzer nervte, soll Cortana sich allerdings still und subtil im Hintergrund halten und nur bei Ansprache auftauchen. Cortana soll dann etwa helfen, Dokumente zu teilen oder in der Cloud zur Verfügung zu stellen. Die digitale Assistentin soll auch bei Windows 10 eine zentrale Rolle spielen. (fsc, derStandard.at, 8.2.2015)

  • Microsoft-Managerin Julia White stellt vergangenen März Office fürs iPad vor - bald soll auch Cortana darin integriert werden
    foto: reuters/galbraith

    Microsoft-Managerin Julia White stellt vergangenen März Office fürs iPad vor - bald soll auch Cortana darin integriert werden

Share if you care.