Eine Tote und neun Verletzte bei Verkehrsunfall in Tirol

8. Februar 2015, 09:30
4 Postings

43-jährige Osttirolerin erlag ihren schweren Verletzungen

Waidring - Eine 43 Jahre alte Pkw-Lenkerin aus Osttirol hat am Samstagvormittag auf der Loferer Straße B178 in Waidring einen schweren Verkehrsunfall ausgelöst, bei dem sie selbst ums Leben kam. Sie geriet beim Überholen ins Schleudern, prallte zuerst gegen eine Steinmauer und wurde darauf in den Gegenverkehr geschleudert.

Dort stieß sie mit einem Pkw zusammen, der von einem 41-jährigen Landwirt aus Niederösterreich gelenkt wurde. Ein nachfolgender Rumäne konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Niederösterreicher auf.

Die Lenkerin des überholenden Pkws wurde nach der Erstversorgung vom Hubschrauber in das LKH Salzburg geflogen, wo sie jedoch ihren Verletzungen erlag. Insgesamt wurden neun Personen, darunter sechs Kinder zwischen 6 und 14 Jahre, verletzt, die sich in den anderen Fahrzeugen befanden.

Wenige Stunden später kam es fast an derselben Stelle nach einem Überholmanöver zu einem weiteren Unfall, bei dem sieben Personen verletzt wurden. (APA, 8.2.2015)

Share if you care.