Hockey-Damen erstmals in einem Hallen-WM-Halbfinale

6. Februar 2015, 21:59
1 Posting

Nach Krimi gegen Weißrussland wartet mit Deutschland eine wohl zu hohe Hürde

Leipzig - Österreichs Hockey-Damen haben am Freitag mit dem erstmaligen Einzug in ein Hallen-WM-Halbfinale einen historischen Erfolg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Nitan Sondhi setzte sich im Viertelfinal-Krimi gegen Weißrussland mit 2:1 im Shoot Out durch. Nach regulärer Spielzeit war es nach 3:0-Führung 3:3 gestanden. "Eine heroische Leistung", jubelte ÖHV-Präsident Walter Kapounek.

US-Legionärin Marta Laginja (14.) und Kristine Vukovich (19.) sorgten in Leipzig mit verwerteten Strafecken für einen Start nach Maß. Als nach dem Seitenwechsel Vukovich neuerlich nach einer Strafecke traf (26.), schien die Partie entschieden, doch die Weißrussinnen retteten sich mit drei Treffern innerhalb weniger Minuten zurück ins Spiel. Da beide Teams in einer packenden Schlussphase die nötige Effizienz vermissen ließen, ging es ins Shoot Out, in dem Lisa Steyrer und Julia Busch für Österreich trafen.

"Wir haben eigentlich auf Weißrussland gehofft, weil wir sie bei der EM 2012 und 2014 auch geschlagen haben. Nachdem wir das 3:3 über die Zeit gebracht haben, habe ich gewusst, dass wir es schaffen. Es ist wirklich ein sensationell geiles Gefühl, dass mit dieser jungen Truppe erreicht zu haben", jubelte Coach Sondhi. Das Finale wird für die ÖHV-Truppe aber außer Reichweite bleiben, geht es doch am Samstag im Halbfinale neuerlich gegen Deutschland. In der Gruppenphase hatte es im direkten Duell ein 1:10-Debakel gesetzt.

Österreichs Herrenteam beendete die Gruppenphase am Freitag mit einem für die Tabelle bereits bedeutungslosen 2:2-Remis gegen Tschechien. "Die Spannung war schon draußen, die Jungs waren mit dem Kopf schon beim Viertelfinale", lautete der Kommentar von Teamchef Tomasz Laskowski. Seine Truppe kämpft am Samstagvormittag gegen Polen um einen Halbfinalplatz. (APA, 6.2.2015)

Damen - Viertelfinale:

Weißrussland - Österreich 4:5 n.P. (3:3,0:2)
Australien - Tschechien 3:4 (2:3)
Deutschland - Polen 2:1 (0:1)

Halbfinale (Samstag):

Österreich - Deutschland
Tschechien - Sieger aus Niederlande/Ukraine

Herren, Gruppe A:

Tschechien - Österreich 2:2 (0:1)
Iran - Schweden 8:10 (1:2)
Deutschland - Australien 9:4 (6:3)

Viertelfinale (Samstag):

Österreich - Polen (09.00 Uhr)
Niederlande - Schweden (10.30)
Deutschland - Schweiz (12.00)
Russland - Iran (13.30)

Share if you care.