Grabner gewinnt gegen Flyers

6. Februar 2015, 15:39
3 Postings

Österreicher-Duell kam nicht zustande, weil Raffl wegen Lungenentzündung passen musste

Philadelphia - Im Duell zweier Österreicher-Clubs in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL haben die New York Islanders mit Michael Grabner am Donnerstag mit einem 3:2-Sieg die Oberhand gegen die Philadelphia Flyers behalten. Michael Raffl war bei den Gastgebern wegen einer Lungenentzündung erneut außer Gefecht, Grabner spielte etwas mehr als 15 Minuten für die Islanders.

Nach einem 2:2-Unentschieden in der regulären Spielzeit fiel die Entscheidung erst im Shootout. Den entscheidenden Treffer erzielte der kanadische Flügelspieler Cal Clutterbuck für den Grabner-Club. (APA, 6.2.2015)

NHL vom Donnerstag:

Philadelphia Flyers (ohne Michael Raffl/erkrankt) - New York Islanders (Michael Grabner) 2:3 n.P., Buffalo Sabres - St. Louis Blues 0:3, Ottawa Senators - Washington Capitals 1:2, Florida Panthers - Los Angeles Kings 3:2, Nashville Predators - Anaheim Ducks 2:5, Dallas Stars - Tampa Bay Lightning 3:5, Colorado Avalanche - Detroit Red Wings 0:3, Arizona Coyotes - Carolina Hurricanes 1:2 n.P., Vancouver Canucks - San Jose Sharks 1:5

Share if you care.