US-Arbeitsmarkt boomt wieder

6. Februar 2015, 14:54
167 Postings

Die US-Wirtschaft schafft viele neue Jobs. Amerika erlebt eine Boomphase am Arbeitsmarkt, wie es sie seit 1994 nicht mehr gegeben hat

Washington - Während vom Arbeitsmarkt in Europa derzeit eher Negativrekorde zu vernehmen sind, ist der Arbeitsmarkt in den USA seit einigen Monaten kräftig im Aufwind. Auch im Jänner sind überraschend viele Jobs entstanden. Insgesamt wurden 257.000 neue Stellen geschaffen, wie das Handelsministerium am Freitag mitteilte. Ökonomen hatten nur mit einem Zuwachs von 234.000 gerechnet. Ob es sich dabei eher um gute oder weniger gute Jobs handelt, darüber lässt sich aus den Zahlen nicht schließen.

Sicher ist, dass bereits zwölf Monate in Folge jeweils mehr als 200.000 Arbeitsplätze entstanden sind. Eine solche Boomphase am Arbeitsmarkt hat es seit 1994 nicht mehr gegeben. Zugleich wurden im November und Dezember nach revidierten Daten zusammen 147.000 mehr Stellen geschaffen als bislang geschätzt. Die - in einer getrennten Erhebung berechnete - Arbeitslosenquote stieg hingegen im Januar auf 5,7 von 5,6 Prozent. (Reuters/red, derStandard.at, 6.2.2015)

  • Viele neue Jobs, das würden sich auch die Europäer wünschen. Die meisten Länder können davon aber nur träumen.
    foto: ap/plee

    Viele neue Jobs, das würden sich auch die Europäer wünschen. Die meisten Länder können davon aber nur träumen.

Share if you care.